Oktober 27

Glück und Gelassenheit

Glück ist verbunden mit Symbolen. Warum? Als ob Glück an irgendeinen Gegenstand gebunden wäre, welcher den Besitzer dazu verhelfen soll erfolgreich durchs Leben zu kommen. Ich denke dass der Glaube an Glück allein dazu verhilft, die positiven momente verstärkt wahr zu nehmen. So kommt es dass man davon überzeugt ist, dass man glück für deinen schönen Moment braucht, da man Momente nur noch mit Hilfe der Assoziation Glück oder dem Gegenteil wahrnimmt. Der Eindruck Glück bei sich zu haben, erschließt nun die Vorstellung, dass jeder Moment ein positiver werden muss. Das bringt Gelassenheit, da kaum noch  etwas schief gehen kann.

Das ist für mich der Grund zu sagen, „Glücksbringer sind etwas Tolles“; weil Glück etwas tolles ist. Ich meine jetzt aber nicht Glück im Sinne von „vorteilhafter Zufall“, sondern die Freude übers Leben.



Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht27. Oktober 2017 von achtungdenken in Kategorie "Uncategorized

Kommentar verfassen