Protokoll Ethik-Doppelstunde K1 vom 07.12.2018

  • Thema: Kants Kategorischer Imperativ
  • Datum: 07.12.18
  • Zeit: 7:45 bis 9:20
  • Anwesende: Kant, Aristoteles, Ghandi, Aspasia, TheanoAblauf:
  • Referentin: Frau Schütze 
  • Ablauf: 1. Interview mit Kant
    2. Maximen

 

Unterrichtsablauf:
Zu Beginn des Unterrichts haben wir einen Text über ein fiktives Interview mit Immanuel Kant gelesen. Der Inhalt des Interviews war der kategorische Imperativ von Kant, der in dem Text näher erläutert und mit Beispielen verständlich gemacht wurde. Anschließend klärten wir den Begriff „Maxime“ und stellten die Unterschiede der Imperative in einem Tafelbild dar.
Zur Verdeutlichung schauten wir die dritte und ein Teil der vierten Folge von Kant + Sophie, eine Serie des Bayrischen Rundfunks, die von der Philosophiestudentin Sophie handelt, die sich mit Kant’s kategorischen Imperativ beschäftigt und in ihrem Leben praktisch Entscheidungen auf der Basis des kategorischen Imperativ treffen muss.
Gegen Ende des Unterrichts machten wir einen Universaltest/Verallgemeinerungstest, wo wir uns Fälle aus dem Alltag überlegen sollten und dazu eine Maxime und eine Verallgemeinerung formulieren sollten. Zum Beispiel: „Ich klaue aus der Cafeteria um Geld zu sparen, welches Ich an bedürftige Menschen spenden könnte.“ Die formulierte Maxime wäre dazu „ wann immer Ich Geld an bedürftige Menschen spenden will, klaue Ich aus der Cafeteria.“ Verallgemeinernd würde man sagen: „ Es gibt ein Gesetz, dass Menschen vorschreibt wenn sie Geld spenden wollen zu klauen.“ Wir kamen zum Entschluss, dass dieses Vorgehen nicht Vernünftig ist, da wir sonst auf Kosten der anderen Leben würden und dieses auf Dauer nicht funktionieren würde.
Kurz darauf wurde der Unterricht beendet.

Eine Antwort auf „Protokoll Ethik-Doppelstunde K1 vom 07.12.2018“

  1. Wie kann man nur so etwas langweiliges schreiben!!!
    Niemand liest sich das durch, weil es so uninteressant ist.
    Aber es ist sehr gut geschrieben und gut erklärt. Nur wennn ich so etwas wissen will gehen ich einfach auf YouTube und schaue mir ein kurzes Video dazu an und kann das auch.
    Also kommen wir zu dem Schluss das es leider sehr unnötig ist!!!!!!!!!!!
    Danke

Schreibe einen Kommentar zu King kong Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.