Juni 18

Zeitreisen

Zeitreisen sind schon immer etwas, dass die Menschen interessiert, dass eine Anziehungskraft auf sie auswirkt.  Denn es hat sich doch jeder schon mal gewünscht irgendetwas rückgängig machen zu können, oder eine Situation noch einmal zu durchleben. Aber sind Zeitreisen überhaupt möglich? Kann man irgendwann in die Vergangenheit oder sogar in die Zukunft reisen? Und wenn ja, könnte man dann etwas verändern ohne dass es Auswirkungen auf die Gegenwart hätte?

In Filmen wie „Zurück in die Zukunft“ ist es mit Hilfe einer Zeitmaschine möglich, sowohl in die Vergangenheit, als auch in die Zukunft zu reisen. Und es wird gezeigt, dass zum Beispiel Veränderungen in der Vergangenheit, schreckliche Auswirkungen auf die Gegenwart haben können. Dies wird anhand des Großvater-Paradoxons deutlich. Indem geht es um einen Zeitreisenden der in der Zeit zurückreist, um seinen Großvater zu töten. Wenn er ihn tötet, bevor dieser die Großmutter kennenlernt, könnte der Großvater niemals Kinder und vor allem keine Enkelkinder haben. Das würde also heißen, dass der Zeitreisende nicht existieren würde und er somit nie den Mord an seinem Großvater begehen könnte. Es gäbe also auch keine Zeitreise. Dadurch ergeben sich logische Widersprüche. Zeitreisen in die Vergangenheit gestalten sich also eher schwierig. Aber auch dafür gibt es einige Theorien, die solchen Paradoxa entgegenwirken. Wenn man durch die Veränderung der Vergangenheit, die Gegenwart ändert, müsste das ja eigentlich heißen, dass man in die Vergangenheit reisen kann, wenn man da einfach nichts verändert. Dann könnte man dort nur beobachten, aber nicht eingreifen und die Zeitreiseparadoxa wären mehr oder weniger gelöst. Vielleicht sind diese Paradoxa aber auch ein Zeichen der Natur, die uns damit sagen will, dass es einfach nicht möglich ist in die Vergangenheit zu reisen. Reisen in die Vergangenheit, wären also, wenn sie möglich wären, recht kompliziert. Und wie ist das dann bei Reisen in die Zukunft? Sind diese genau so paradox? Oder sind sie viel einfacher zu erklären, weil die Gegenwart ja nicht von Ereignissen geändert werden kann, die in der Zukunft passieren? Man würde nämlich nur seine Zukunft ändern, nicht aber seine Gegenwart. Reisen in die Zukunft sind möglich, wie Einsteins Relativitätstheorie beweist. Allerdings müsste man dafür schneller sein als das Licht und das wird wohl nicht so einfach werden. Aber vielleicht sollte man, wenn man an Reisen in die Zukunft denkt, nicht an z.B. fliegende Autos denken. Man sollte in viel kleineren Dimensionen denken, denn dann wird deutlich, dass Reisen in die Zukunft schon stattgefunden haben. Nur eben nicht so, wie man das denkt. Man betrachte zum Beispiel einen Astronauten. Sie verbringen einige Zeit im Weltall und wie Einstein schon bewies, vergeht die Zeit für ruhenden Objekte schneller, als für die, die sich relativ zu ihr in Bewegung befinden. Ein Astronaut bewegt sich also mit zum Beispiel 27000km/h um die Erde. Dadurch ist er also weniger gealtert, als die Menschen auf der Erde- auch wenn es nur eine 48stel Sekunde war. Er ist also eine 48stel Sekunde in die Zukunft gereist. Man sieht also, dass diese Leute schon irgendwie in der Zeit gereist sind, auch wenn sie es anders tun, als wir es uns gedacht haben. Das heißt also, dass in die Zukunft reisen theoretisch möglich wäre, wenn man die technischen Mittel dafür hätte. In der Zeit rückwärts zu reisen, ist dagegen komplizierter.

Vielleicht ist es aber auch besser, dass es für das Reisen in die Vergangenheit (noch) keine Lösung gibt, denn man lernt ja auch aus seiner Vergangenheit bzw. aus den Fehlern, die man in dieser gemacht hat. Und auch wenn man sich anfangs noch wünscht, dass man zurückreisen könnte, um etwas anders zu machen, so wird man irgendwann vielleicht froh darüber sein, dass man es nicht konnte.  All unsere Handlungen machen uns zu den Menschen, die wir sind und wenn wir jetzt die Möglichkeit hätten, eine dieser Taten zu verändern, so würden wir irgendwie auch einen Teil von uns verändern. Wenn es allerdings so wäre, dass man in der Zeit zurückreisen, dort aber nichts verändern kann, würde ich das wahrscheinlich sofort tun. Und ich würde bestimmt auch in die Zukunft reisen, wenn dies irgendwann nicht mehr nur bedeutet, dass man dafür Astronaut sein muss.

Wie seht ihr das? Würdet ihr in der Zeit reisen? Und wenn ja, wohin? Eher in die Zukunft oder in die Vergangenheit?



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht18. Juni 2017 von Gerechtigkeit in Kategorie "Uncategorized

3 COMMENTS :

  1. By Freiheit on

    Hallo Gerechtigkeit 🙂
    Das ist eine wirklich schwierige Frage, die da stellst. Denn es wäre schon ziemlich interessant, in die Vergangenheit zu reisen, unabhängig davon, ob ich sie nun ändern könnte oder nicht. Aber ich könnte sehen, wie die Menschen früher so drauf waren und was sie beschäftigt hat. Außerdem wollte ich schon immer in die goldenen 20er reisen und einen Tag in dieser Zeit leben oder einen Tag im antiken Rom verbringen. Ginge es also nach mir, würde ich die Vergangenheit auch gar nicht unbedingt ändern wollen, ich wäre eher ein stiller Beobachter, der diese andere Zeit genießt. Natürlich gibt es immer mal wieder Situationen in denen man denkt: „Verdammt, wie gerne würde ich das rückgängig machen!“, aber offensichtlich können wir auch weiterleben, wenn wir diese nicht verändern können. Wenn Veränderungen der Vergangenheit also möglich und nicht wider die Natur wären, so wäre ich doch dafür, dass man nur vergangene Ereignisse ändern sollte, die große Auswirkungen auf die Zukunft haben, zum Beispiel Ereignisse, die einen Krieg verhindert hätten. Aber auch hier stellt sich wieder die Frage, ob das Aufhalten dieses Ereignisses, wirklich den Krieg aufhält, oder ob er nicht trotzdem ausgelöst worden wäre oder ob nicht anstatt des Krieges, ein viel schlimmeres Ereignis passiert wäre.
    Aber ich würde auch sehr gerne in die Zukunft reisen können. Ich fände es total interessant zu sehen, wie unsere Erde wohl in 150 Jahren oder noch später aussieht, wenn ich schon nicht mehr lebe.
    Hätte ich eine Zeitmaschine, würde ich sie wahrscheinlich andauernd benutzen, einfach weil es soviel zu sehen gäbe.

    Liebe Grüße, Freiheit 🙂

    Antworten
  2. By Zufall on

    Hallihallo Gerechtigkeit 🙂
    Wenn man Zeitreisen machen könnte würde ich auch sofort eine machen, einfach um andere Zeiten und Lebensstile kennenzulernen. Gleichzeitig hätte ich bei Reisen in die Vergangenheit wahrscheinlich Angst etwas in der Gegenwart zu verändern, höchstwahrscheinlich würde ich es zwar trozdem machen, da es einfach unglaublich interessant wäre aber nie ohne den Gedanken im Hinterkopf, dass ich etwas tue, das schlechte Folgen hat.
    In die Zukunft würde ich auch reisen, einfach um zu sehen wie es da so ist.
    Grüßle Zufall

    Antworten
  3. By Skeptiker on

    Hallo Gerechtigkeit 🙂
    Falls Zeitreisen wie in Filmen möglich wäre, würde ich wahrscheinlich selbst keine Zeitreise in die Vergangenheit machen. Einer meiner Gründe hierfür ist der Schmetterlingseffekt. Dieser besagt, dass kleine Ereignisse auf eine längere Zeit betrachtet immer größere Auswirkungen haben. Desto weiter man also in die Vergangenheit reisen würde, umso mehr würde es die eigene Gegenwart verändern. Dies ist außerdem auch der Grund, weshalb ich, selbst wenn ich die Macht hätte, nicht die schlimmsten Ereignisse der Vergangenheit verändern würde. Dies hätte nur erreicht, dass ein schlimmes Ereignis weniger passiert wäre, hätte aber zur Folge das Milliarden von Menschen die heute existieren nie geboren worden wären, inklusive mir selbst. Natürlich hätten dadurch Milliarden von „anderen“ Menschen eine Chance, die in unserer Welt nicht geboren wurden.
    Ich bin der Meinung wir sollten aufhöhren zu versuchen die Vergangenheit zu ändern und stattdessen aus dieser lernen und mit dem Gelernten eine bessere Zukunft gestalten.
    Mich würde das Reisen in die Zukunft um einiges mehr interessieren, solange man auch wieder zurück in die eigene Gegenwart reisen könnte. Durch diese Art von Zeitreisen würden die eigenen Aktionen in der Zukunft keine Auswirkungen auf die Gegenwart haben und man könnte nach dem Reisen wieder normal in der Gegenwart leben. Außerdem könnte man durch das Reisen in die Zukunft einige Vorteile erhalten. Man könnte zum Beispiel die Lottozahlen aus der Zukunft in der Gegenwart wieder nutzen, um so sehr viel Geld zu erhalten. Außerdem könnte man die Technologien der späteren Zukunft in der Gegenwart selbst produzieren und verkaufen, wodurch man nicht nur noch mehr Reichtum erlangt, sondern auch noch den Fortschritt der Gegenwart beschleunigt.
    Viele Grüße, Skeptiker🙂

    Antworten

Kommentar verfassen