Am 13.5.2020 erschien auf Pro Sieben die Kurzdokumentation ,,Männerwelten“ von Joko und Klaas. Ganze 15 Minuten Thematisierten sie in einer Art Ausstellung das Thema Sexuelle Belästigung vor allem bei Frauen. Ich selbst habe leider schon einmal Erfahrungen damit machen müssen, Ich lief in einem normalen Sommerkleid durch Crailsheim, als auf einmal eine Gruppe von 5 Jungs so zwei bis drei Jahre älter als ich mir hinter herliefen am Anfang dachte ich mir nichts dabei da ich zum Bahnhof lief, als ich jedoch am ZOB stehen blieb standen sie hinter mir und haben Fotos gemacht sowie ich durch meinen Taschenspiegel beobachten konnte anzügliche Gestiken. Ich fühlte mich damals sehr Unwohl in meiner Haut und meine sonst so starke Persönlichkeit schien wie verschwunden. Ich denke die meisten Frauen haben schon einmal ähnliche Erfahrungen machen müssen. Ich fand es erschreckend als ich nach der Sendung mich informieren wollte ob eine ähnliche Sendung zu Bestzeiten im Fernseh erschienen sind und ich kaum etwas gefunden habe. Denn ich finde Sexuelle Belästigung in jede Richtung und unabhängig vom Geschlecht oder der Sexuellen Orientierung sollte mehr Thematisiert werden. In der Dokumentation war auch ein Teil mit Vergewaltigung dargestellt, indem man die Outfits der Opfer zeigte, dies sollte auch auf das hinweisen, dass vor allem Frauen von der Gesellschaft nach einer Vergewaltigung oft gefragt werden was sie denn trugen. Wenn man dann etwas Antwortet wie eine Shorts und ein Bauch freies Top oder ein Sommerkleid bekommt man oft so etwas zu hören wie du hast ja fast danach gefragt, oder Männer können sich bei so etwas dann nicht zurückhalten. ich frage mich bei solchen aussagen dann immer was eigentlich falsch in unserer Gesellschaft läuft, dass solche antworten fast schon zum Alltag gehören. Sie Thematisierten auch den Kindesmissbrauch was ich Persönlich gut finde, da hier das gleiche Problem herrscht wie bei Sexueller Belästigung bei Erwachsenen, es wird versucht es Totzuschweigen. Wenn man sich die Kommentare unter dem YouTube Beitrag der Sendung ansieht ist es erschrecken zu sehen, wie viel Hass gegen das Thema herrscht, ich finde es ganz interessant dass die meisten Kommentare die gegen diesen Beitrag wettern meist von männlichen Usern verfasst wurden, natürlich auch weil das Internet eine Anonymität bietet. Ich denke Joko und Klaas haben mit diesem Beitrag vielen Menschen die Augen geöffnet und hoffentlich einen Durchbruch erlangt, dass dieses Thema mehr Thematisiert wird. Mir ist bewusst, dass Sexuelle Belästigung und Übergriffe nicht nur Das Weibliche Geschlecht betrifft und ich denke es sollte definitiv auch mehr über die Grundlegende Form der Sexuellen Belästigung Geschlechts unabhängig aufgeklärt und berichtet werden.

Mich würde eure Meinung zu dem Thema Interessieren und was ihr von dieser Doku gehalten habt sowie ob ihr sie gesehen habt.