Was sollten Kinder von ihren Eltern lernen?

Jeder kennt den Moment an dem er dachte „was haben die Eltern nur falsch gemacht“ als sie jüngere Kinder gesehen haben die sich nicht ihres Alters entsprechend gekleidet haben oder sogar Alkohol getrunken haben. Doch was genau haben die Eltern falsch gemacht, andere Prioritäten, falsche Erziehung?

Was sollten Eltern ihren Kindern unbedingt beibringen?

Es ist schwer zu sagen was richtig ist, Jede Generation wächst anders auf und lebt in einer anderen Welt als ihre Eltern oder Geschwister. In jeder Generation gibt es andere Versuchungen und Trends die es in der Generation davor nicht gegeben hat.

Dennoch gibt es einige Grundlegenden Dinge die Eltern ihren Kindern lehren sollten und mit auf den Weg geben müssen.

Das „richtige“ Outfit ist bei dieser Frage nebensächlich, da es eine Frage des Geschmackes ist und dies bei jedem Menschen individuell ist. Doch hiermit ist der erste Aspekt verknüpft: „Toleranz und Akzeptanz“.

Toleranz und Akzeptanz war schon immer wichtig doch in einer Zeit der Veränderung und vieler Neuheiten wie wir sie haben ist die Akzeptanz etwas sehr Wichtiges. Ohne die Akzeptanz für dich selbst und die für die Anderen würde das Leben farblos und spröde sein, da man für nicht offen sein wird.  

Das zweite, das Eltern ihren Kindern beibringen sollten ist die Höflichkeit und der Respekt für und vor anderen. Mit Höflichkeit kommt man heutzutage sehr weit und das respekt haben vor gewissen Persönlichkeiten erspart einem eine Menge Stress und erleichtert einem das Leben in einigen Situationen. Die Höflichkeit wird auch anderen Personen das Leben erleichtern indem man ihnen hilft oder Hilfe anbieten.

Eltern sollten authentisch sein. Wenn das Kind einem wehtut, den Schmerz deutlich zeigen. So lernt das Kind, dass das Zufügen von Schmerzen unschöne Folgen hat für den Betroffenen und wird dies im Bestfall nicht öfter tun.

Ein anderer wichtiger Punkt ist die Ehrlichkeit und der richtige Umgang mit Kritik dank einer offenen Kommunikation.

Es gibt so viele Sachen die Eltern ihren Kindern falsch beibringen können und davor haben viele Angst doch eigentlich ist das wichtigste das ein Kind von ihren Eltern zu lernen braucht: Spaß am Leben zu haben und sein Leben mit den richtigen Personen zu verbringen und es in vollen Zügen zu genießen.

Was ist eurer Meinung nach das Wichtigste das Eltern ihren Kindern lehren sollten?

5 Antworten auf „Was sollten Kinder von ihren Eltern lernen?“

  1. Hallo Lilifee, ich finde, dass Erziehung ein sehr interessantes Thema ist. Man kann dabei sehr viel falsch machen, wenn man sich überlegt welche psychischen Folgen eine falsche Erziehung für das Kind haben kann. Man muss wohl stets das rechte Maß finden. Schenk ich meinem Kind zu viel Aufmerksamkeit und Liebe kann es eine narzisstische Persönlichkeitsstruktur entwickeln, ist es zu wenig, kann es depressiv werden. Dazu kommt noch, dass der Charakter und die Bedürfnisse jedes Kindes anders sind. Es gibt somit kein Rezept für die perfekte Erziehung.
    Ich denke, man sollte bei der Erziehung vor allem auf die Reaktion des Kindes achten und somit einschätzen, ob es beispielsweise die Mitte zwischen Selbstbewusstsein und Respekt findet.
    Zudem sollte man nicht zu einem Helikopterelternteil werden, sondern dem Kind zutrauen, eigene Erfahrungen zu machen. Dabei muss jedoch auch wieder abschätzt werden, wie weit man seinem Kind vertrauen kann und inwiefern es Gefahren als solche einstufen kann.

  2. Hey Lilifee, ich kann sowohl dir als auch Moonlight zustimmen. Es gibt bestimmte Werte wie Akzeptanz, Respekt und Toleranz, die einem Kind früh näher gebracht werden sollten und bereits früh in der Erziehung thematisiert werden sollten. Ich bin Meinung, dass es, wie Moonlight schon beschrieben hat, keine spezielle Richtlinie gibt, woran man sich halten sollte, um das “perfekte“ Verhalten seines Kindes vorauszusetzen. Im Endeffekt gibt es so viele verschiedene Einflüsse, die trotz stets bemühter Erziehung der Eltern das Verhalten des Kindes in eine andere Richtung lenken können. Noch dazu finde ich, dass jedes Kind bereits individuelle Züge besitzt, die sich nicht immer umsteuern lassen. Jeder Mensch ist ein Individuum und lässt sich anders stark beeinflussen, sowohl von den Eltern als auch von anderen Aspekten aus dem Umfeld. Schlussendlich bin ich der Auffassung, dass jedes Kind eine individuelle Erziehung benötigt. Beispielsweise kann man sein jüngeres Kind nicht automatisch gleich behandeln wie sein Erstgeborenes, denn meist unterscheiden sich diese bereits in vielen Zügen. Noch dazu stellt sich mir die Frage, ob es wirklich wichtig ist, das perfekte Handeln und Verhalten seines Kindes von Anfang an vorauszusetzen, anstatt dem Kind eigene Entscheidungen zu überlassen und es stattdessen zu unterstützen, wenn es zu negativen Erfahrungen kommt.

  3. Hallo lilifee,
    Ich glaube grundsätzlich an das Gute im Menschen und folglich auch, dass Kinder einen guten Willen haben. Deshalb sollte Erziehung eher eine Unterstützung als eine vermeintliche Verbesserung durch Änderung sein. Die Eltern sollten ihrem Nachwuchs Werkzeuge bereitstellen um in der Welt bestmöglich zurechtkommen, jedoch finde ich nicht, dass die Eltern ihre Kinder verändern, also in eine besondere Richtung erziehen sollten. Jedes Kind hat unterschiedliche Interessen und Talente, welche von den Eltern toleriert und gefördert werden, damit sich das Kind entfalten kann.
    Ich finde es auch wichtig, dass mit den Kindern respektvoll umgegangen wird. Viele Erwachsene verhalten sich einem Kind gegenüber, als würden sie mit jemandem Dümmeren und Minderwertigem sprechen. Es ist nicht notwendig mit einem Kind in „Baby-Sprache“ zu sprechen, es weiß vielleicht weniger als die Erwachsenen, ein Kind ist allerdings sicherlich nicht dümmer.
    Ich finde es außerdem sehr wichtig, dass die Eltern ihrem Kind verdeutlichen, dass es mit genügend Anstrengung alles erreichen kann, jedoch muss auch das Wissen vermittelt werden, wie man Notwendigkeit und Nützlichkeit abschätzen kann.
    Du hast den Punkt erwähnt, Spaß am Leben zu haben. Dies erachte ich ebenfalls als wichtig. Einem Kind sollte gelehrt, wie wertvoll Dinge, Gesten und Situationen sind, damit es diese schätzen lernt. Deshalb finde ich nicht, dass man Kinder verwöhnen sollen, sonst wird alles als selbstverständlich erachtet und es erzeugt keine Freude mehr bei dem Kind.
    Für mich spielt außerdem gesundes Misstrauen eine Rolle. Damit meine ich selbstverständlich nicht, dass man Kinder paranoid machen sollte, sondern, dass sie lernen selbst nachzudenken und auch der eigenen Meinung zu vertrauen. Sondern sollte ihm klar sein, dass nur weil eine Autoritätsperson, wie ein Elternteil selbst, einer Meinung ist, dies bedeutet nicht, dass er oder sie automatisch recht hat und jede abweichende Sichtweise falsch ist. Zu diesem kritischen Denken gehört für mich auch Fairness. Eltern sollten ihrem Kind beibringen, dass es immer zwei Seiten gibt und dass um gerecht urteilen zu können beide betrachtet und objektiv abgewogen werden müssen.

  4. Hey Lilifee, ich finde du hast sehr schöne Aspekte genannt bezüglich dessen was Eltern ihren Kinden beibringen sollten, welche ich alle nur befürworten kann, ich denke Erziehung ist ein sehr individuelles Thema und kommt auch stark auf die Grundsätze der Eltern an. Was ich noch ein wichtigen Punkt finde vorallem heutzutage, dass man den Kindern beibringt od es zummindest versucht, dass sie später bewusst darüber nachdenken was und auch wie sie ihr Leben leben wollen und was sie erreichen wollen, da ich finde dass unseres Gesellschaft immer weniger Zeit für solche Dinge aufbringt , unteranderem wegen Themen wie digitalisierung zb., aufgrund dessen wird immer weniger zwischen privatem Alltag und Arbeit unterschieden und somit meines Erachtens nach auch immer weniger Zeit in solche „grundlegenden“ Fragen investiert, aber dass ist natürlich auch nur eine persönliche Meinung;)

  5. Hallo Lilifee,
    ich finde, dass du sehr wichtige Aspekte genannt hast, die Eltern ihren Kindern mit auf den Weg geben sollten. Trotzdem denke ich, dass die Erziehung allein die Kinder nicht davon abhalten kann, zum Beispiel wie du geschrieben hast, Alkohol in jungen Jahren zu trinken. Natürlich ist eine gute Erziehung unglaublich wichtig, aber trotzdem kann eine Erziehung nicht die ganze Verantwortung für das Verhalten der Kinder tragen. Denn trotz allem haben Kinder einen eigenen Willen und unterliegen neben dem Einfluss der Eltern auch noch vielen anderen.
    Liebe Grüße janedoe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.