Was ist wichtig an Weihnachten

Was ist wichtig an Weihnachten

An Weihnachten ist jedem etwas anderes wichtig. Wenn ich meinen 7-Jährigen Cousin frage, denkt er einzig und allein an die vielen Geschenke die er bekommt. Wenn ich meinen Onkel frage auf was er sich an Weihnachten am meisten freut antwortet er mit sehr viel Freude „Das Essen und ganz besonders der Truthahn“. Meine Mutter würde sagen das sie mal an einem Tag im Jahr nicht so viel Stress hat, da wir jedes Jahr bei meiner Oma sind und sie alles macht. Doch meine Oma würde sagen, dass sie sich an Weihnachten vor allem darauf freut, dass die ganze Familie wieder zusammen ist etwas unternimmt.

  Doch was ist eigentlich wichtig an Weihnachten ?        

Meiner Meinung nach ist Weihnachten nicht nur der 24. 25.und 26. Dezember, sondern der Gesamte Monat. Es geht um die Vorfreude die jeder hat, um die Rituale die jede Familie ausführt, den Weihnachtsbaum schmücken den Adventskalender bei dem die Vorfreude nur umso mehr steigt und so vieles mehr.

Weihnachten war einst mal ein religiöser Feiertag doch ist er schon lange nicht mehr. Früher brachte das Christkind in Deutschland oder Väterchen Frost mit seiner Enkelin Snjegurotschka (Schneeflöckchen) in Russland die Geschenke. Wer bringt sie heut zu Tage, der von Coca-Cola erfundene Weihnachtsmann. Der Religiöse Glaube war einst der Grund des Festes, die Geburt des Heilandes, Jesu.

Doch demnach würden nur Menschen dieses Glaubens das Fest feiern und des anderen Glaubens wie Muslime oder Juden nicht. Aber geht es nicht genau darum an Weihnachten. Keiner wird ausgelassen und es ist ein Fest für alle ein Fest der Liebe, Güte und Vergebung.

In der modernen Zeit ist es längst kein nur Christlicher Feiertag mehr und viele Familien gehen nicht mehr zur Kirche, weil Weihachten für sie etwas anderes bedeutet.

Es ist für sie wie für mich eine unbeschwerte Zeit mit der Familie und den Freunden. Die Zeit in der wir auf den Moment warten bis uns der Weihnachtsmann oder das Christkind die Geschenke gibt. Die Zeit in der die Weihnachtslieder auf jedem Sender im Radio zu hören sind, welche in jedem etwas Freude ausstrahlen. Sogar das einkaufen der Geschenke für die Liebsten lässt uns immer daran denken wieso wir uns freuen und wieso wir so viel auf uns nehmen, ob es das besorgen eines Tannenbaums ist, das dekorieren des Hauses oder kochen des Weihnachtsessens.

Weihnachten bedeutet Familie und das ist meiner Meinung nach wichtig an Weihnachten. Es ist mir gleich ob ich teure Geschenke bekomme oder ob ich überhaupt welche bekomme, wie groß unser Weihnachtsbaum ist oder wie viel Essen am Weihnachtsabend auf dem Tisch steht. Es geht um die kleinen Traditionen mit der Familie die das Fest zu einem glücklichen Fest machen.

 Das wunderschöne Zitat von Markus Keimel bringt es genau auf den Punkt worum es an Weihnachten geht und wieso wir uns so sehr auf diese eine Zeit im Jahr freuen „Wer im Lächeln eines Beschenkten Freude findet, der hat Weihnachten verstanden.“  Es ist die Freude die wir verspüren, wenn sich jemand freut der uns am Herzen liegt. Die schöne Zeit die wir dann mit ihm verbringen dürfen.

Weihnachten ist so viel mehr als nur Geschenke zu bekommen oder die Geburt Christi zu feiern. Es ist die Zeit die du mit der Familie verbringst, die unbeschwerte Zeit der Freude, in der du glücklich bist egal wie viel du hast oder wieviel du nicht hast und genau das ist meiner Meinung nach wichtig an Weihnachten.

Was ist dir an Weihnachten wichtig?


3 Antworten auf „Was ist wichtig an Weihnachten“

  1. Hey,
    ich finde es sehr schön wie du erklärt hast was Weihnachten bedeutet und finde gut dass dues nicht nur als einen religiösen Feiertag darstellst sondern alle Menschen mit einbezogen hast. Indem du erklärst warum alle auch anders religiösen oder nicht religiösen Menschen dieses Festfeiern. Ich selbst bin auch der Meinung dass es ein Fest der Familie und der Freude und nicht nur ein Tag der zum Gedenken an ein religiöses Ereignis dient.
    LG

  2. Hey 🙂
    In letzter Zeit, gerade vor Weihnachten, habe ich mich oft mit dieser Frage beschäftigt und auch einige Umfragen über die persönliche Bedeutung von Weihnachten mit meiner Jugendgruppe auf Weihnachtsmärkten durchgeführt. Oft wurde der Stress erwähnt aber auch die Zeit mit Familie und Freunden, das Essen und die Geschenke, wie du schon aufgeführt hast. Deiner Meinung nach hat aber der religiöse Hintergrund keine große Bedeutung mehr und das ist mir auch bei den Umfragen aufgefallen. Nur sehr wenige erwähnten, dass sie die Geburt Jesu feieren werden und das Weihnachten für sie deshalb von großer Bedeutung ist, weil Gott selbst auf die Welt bekommen ist um uns zu befreien. Aber das genau ist Weihnachten. Ohne ihn gebe es kein Weihnachten und auch keine Rettung für uns. Man kann es sich auch wie mit einem Geburtstag vorstellen, was ja Weihnachten auch ist, die Geburt Gottes. Stell dir vor du hast Geburtstag und deine Familie und deine Freunde sind da, alle essen zusammen und geben sich gegenseitig Geschenke und freuen sich und haben Spaß aber alle tun es nur weil irgendein Ereignis mal stattgefunden hat aber niemanden interessiert es so richtig. Es scheint also so als würden alle deinen Geburtstag vergessen haben und niemand gratuliert dir. Würdest du dich darüber freuen und dich wohl fühlen? Ich glaube eher nicht 😉
    Auch wird so auch niemand ausgelassen, den Weihnachten ist in der Tat ein Fest der Liebe und für alle bestimmt. Jesus ist für alle Menschen auf die Welt gekommen, nicht nur für die Christen, sondern auch für Muslime und Juden und allen anderen. Sie müssen ihn nur als ihren Gott annehmen. Somit vertrete ich die Meinung, dass wer Jesus nicht als wahren Grund Weihnachtens ansieht, der hat Weihnachten nicht verstanden.
    Lg

    1. Hallo Aspasia,
      Auch ich bin der Meinung, dass Weihnachten die Geburt Jesu bedeutet. Zwar denken viele Menschen an Weihnachten an andere Dinge, doch für mich ist Weihnachten gerade deshalb eines der wichtigsten Feste im christlichen Glauben. Ich finde es mittlerweile schade, dass sich an Weihnachten das Meiste nur um Geschenke und das gute Essen mit der Familie dreht. Zwar bin ich froh und dankbar, dieses haben zu dürfen, dennoch ist es für mich nicht der Grund für Weihnachten. Auch wird mittlerweile die Weihnachtsgeschichte als alt und unpassend abgestempelt, ich denke das liegt daran, dass die meisten Menschen, meiner Meinung nach, die Weihnachtsgeschichte nicht verstanden haben. Für mich bedeutet Weihnachten mehr als eine einfache Geburt eines Kindes. Weihnachten bedeutet für mich, dass Gott auf die Welt kommt, um uns Menschen die Vergebung zu bringen. Da ich an Gott und die Bibel glaube, bedeutet Weihnachten für mich, dass ich Frieden mit Gott haben kann. Deshalb darf ich mich an Weihnachten freuen, weil ich glaube, dass ich durch Jesus die Vergebung meiner Schuld bekommen kann. Und deshalb darf ich mich über Geschenke freuen, weil ich weiß, dass die Geburt Jesu und sein Leiden und Auferstehen für mich das größte Geschenk ist.
      LG Sokratis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.