Sollten wir alle Vegetarier werden?

Da die Weltbevölkerung immer weiter steigt und wir nur begrenzten Platz auf unserer Welt haben sollten wir uns langsam Gedanken darüber machen wie wir genug zu Essen für alle haben. Eine Option wäre es den Fleischkonsum stark zu reduzieren oder das wir uns sogar nur noch vegetarisch ernähren. Ein Deutscher ist zum Beispiel im Laufe seines Lebens 1094 Tiere. Dies hätte nebensächlich die Folge das ein Großteil dieser nicht aufgrund unserem Nahrungsbedarf sterben müssten. Ein weiterer Vorteil wäre das durch die umgestellte Ernährung keine bzw. kaum Futterflächen für Tiere benötigt werden. Dies würde ernorm viel Platz sparen, da Getreide, Gemüse und Obst weniger Platz für das Kilo beanspruchen, welcher vor allem dem Regenwald wieder zurückgegeben werden kann. Kurz gesagt kann man mit derselben Fläche mit vegetarischer Nahrung mehr Nahrung erhalten. Außerdem würde dieser Wandel dem Klimaschutz sehr stark gegen den Klimawandel helfen. Ein großer Anteil der CO2-Emissionen kommt von der Viehzucht, somit würde die Ernährungsumstellung der Erdernährung entgegenwirken und somit vielen Menschen eine Hilfe sein. Außerdem sollten man nicht den ethischen Aspekt der Tötung eines fühlenden Wesens vergessen, der bei Vegetariern wegfällt. Ein weiterer Grund gegen den Fleischverzehr ist, dass die Tiere mit immer mehr Antibiotika und anderen Medikamenten vollgepumpt werden, was dazu führt, dass immer mehr antibiotikaresistente Bakterien im Umlauf sind. Der wichtigste Punkt gegen eine komplett vegetarische Ernährung ist das in Tieren Nährstoffe enthalten sind, die der Mensch nicht durch den Verzehr von Pflanzen und Früchten erhalten kann.

Ich denke, dass die komplett vegetarische Welternährung keine Option ist, bin allerdings der Meinung, dass der Fleischkonsum stark vermindert werden sollte. Gerade wegen Tierrechten und vor allem aufgrund der globalen Folgen des übermäßigem Fleischkonsums sollte unsere Gesellschaft offener für neue Ernährungsweisen werden.

Was haltet ihr von dem Thema? Seid ihr Vegetarier? Denkt ihr es wäre eine gute Option Vegetarismus weltweit durchzusetzen? Wüsstet ihr andere Alternativen für die Zukunft?

LG Skeptiker

http://www.urgeschmack.de/sollten-wir-fleisch-essen-5-gruende-pro-und-kontra/

https://www.youtube.com/watch?v=XhHotmxQKnk

2 Replies to “Sollten wir alle Vegetarier werden?

  1. Hey,
    also ich bin selbst zwar kein Vegetarier und liebe Fleisch, jedoch könnte auch ich mir vorstellen weniger Fleisch zu konsumieren. Eine komplette Umstellung auf vegetarische Ernährung für die ganze Weltbevölkerung halte jedoch auch ich nicht für möglich. Mein Plan für die Zukunft wäre, dass man den Fleischkonsum global minimiert und somit einen Wandel bewirkt, jedoch kann man auch hier keinen zwingen sich vegetarisch zu ernähren. Sehen wir mal was die Zukunft so bringt und vielleicht geht die Welt ja auch unter, wie es die Maja vorherbestimmt haben, dann brauchen wir uns diesem Problem garnicht stellen ;D

  2. Hey,

    ich bin zwar auch kein Vegetarier, aber ich esse auch nicht sonderlich viel Fleisch. Trotzdem ist es ganz lecker, wenn es dann hin und wieder mal ein Schnitzel gibt, oder sonst irgendetwas in die Richtung. Aber ich muss auch sagen, dass ich ganz gut ohne Fleisch leben kann und dass mir das meiste sowieso nicht schmeckt. Dennoch glaube ich kaum, dass es möglich ist, die gesamte Weltbevölkerung zu Vegetariern zu machen, auch wenn das besser wäre. Aber die Minimierung des Fleischkonsums halte ich dennoch für sinnvoll, denn mal ehrlich, die Nährstoffe und Proteine, die im Fleisch enthalten sind, bekommen wir auch von vegetarischen Gerichten. Das wäre also nicht das Problem. Der verminderte Fleischkonsum würde also nicht nur uns, sondern auch der Umwelt gut tun, wie du schon sagtest 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.