Ist eine Genmanipulation ethisch vertretbar?

Heutzutage werden viele Nutzpflanzen Gentechnisch manipuliert, vor allem Sojabohnen, Raps, Mais und Baumwolle. Dies dient vor allem dazu, das die Pflanzen mehr Erträge erbringen aber auch nicht mehr so empfindlich gegenüber Pilzbefall oder auch Schädlingen sind. Dazu werden bestimmte Gene so verändert, das die Pflanze genau diesen Zweck erfüllt.
Diese Vorgänge sind dem Menschen noch fremd und der Begriff wird mit etwas unnatürlichem in Verbindung gebracht. Genmanipulation findet in vielen Bereichen des Lebens statt, so zum Beispiel im Gesundheitssektor oder in der Lebensmittelindustrie. Aber sind Genmanipulationen überhaupt ethisch vertretbar?

Als aller erstes muss einmal verstehen was eine Genmanipulation bedeutet. Es gibt viele verschiedene Arten von Genmanipulation, die alle unter den Oberbegriff „Gentechnik“ fallen: Es gibt die klassischen Methoden der Gentechnik, aber auch Genome Editing, Klonen, künstliche Befruchtung und Präimplantationsdiagnostik. Genmanipulation bedeutet, dass das Genetische Material von Lebewesen oder Pflanzen in der Absicht gezielte Veränderungen herbeizuführen oder neue Kombinationen von Erbanlagen zu entwickeln, so verändert werden, das sie dieses Ziel erfüllen. Man muss dabei zwischen dem arbeiten mit Genmaterial und der Erzeugung von gentechnisch veränderten Mechanismen unterscheiden. Per Definition zählt das arbeiten mit Genmaterial zur Genmanipulation, muss aber nicht zwangsläufig zu einem genverändertem Organismus führen. Bei Tieren zum Beispiel soll eine Genmanipulation dazu führen, dass die Tiere gegen bestimmte Krankheiten immun werden, das sie schneller wachsen oder mehr Muskeln entwickeln. Doch bei diesem Thema gibt es diverse Meinungen und klare Meinungsverschiedenheiten. Kritiker sprechen von einer Gefährdung der Biodiversität und der menschlichen Gesundheit. Dies wird damit begründet, dass durch den großflächigen Anbau resistente Schädlinge entstehen, mehr Pestizide verwendet werden müssen, was wiederum zur Schädigung von Nützlingen führt und somit die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren eingrenzt. Sobald diese Pflanzen angebaut werden können sie sich ungehindert durch natürliche Vorgänge wie Pollenflug oder durch Insekten verbreiten. In Europa ist die Gentechnik in ein schlechtes Licht gerückt, da viele Konsumenten Gentechnisch veränderte Lebensmittel nicht kaufen möchten, auch allgemein verspürt Gentechnik in der Bevölkerung eine große Ablehnung. Dies ist auch auf die unzureichende Kennzeichnung von Gentechnisch veränderten Lebensmittel zurück zu führen. Durch diese unzureichende Kennzeichnung fühlen sich die Menschen nicht ernst genommen was die Verbreitung der Lebensmittel erschwert. Verbraucher werden durch die intensiven Aufklärungsarbeiten von Umweltschutz Organisationen negativ über das Thema belehrt, da sich diese Organisationen nur auf die negativen aber nicht auch im Gegenzug auf die positiven Aspekte konzentrieren. Genetische Veränderungen bei Tieren führen viele Experimente mit sich, welche Fehlgebildete und nicht Lebensfähige Tiere als Ergebnis haben können, was allgemein gegen das Tierewohl spricht.
Befürworter der Gentechnik führen als Argument an das die meisten Menschen nicht wissen das künstlich hergestelltes Insulin auch durch Genmanipulation hergestellt wurde und uns einen großen Nutzen hat.
Die Herstellung von GVO (Genveränderten Organismen) is vergleichsweise günstig und einfach umzusetzen, Erfolge können relativ schnell erzielt werden und eineiige Arten der Gentechnischen Manipulation sind sogar umweltfreundlich. Also ein genaues Gegenteil zu dem was Kritiker sagen. Durch die Gentechnik wird vielen Menschen, schwer kranken Menschen Hoffnung gegeben, da viele Medikamente so durch frühere auch menschliche Opfer getestet und produziert wurden. Aber auch die heutzutage erfundene Gendiagnostik kann schon während der Schwangerschaft herausfinden, ob das Kind gesund sein wird oder nicht. Was die Abtreibungsquote erhöhen wird, aber auch für die Eltern eine gewisse Chance, wenn auch Widersprüchlich, bedeutet. Dies sind massive Eingriffe in den natürlichen Kreislauf und fördern das Bild eines „perfekten Menschen“ über das Bild des „natürlichen Menschen“. So wird dies zu einem ethischen Problem.

Fazit:

Zusammenfassend kann man sagen das es sehr viele Argumente gegen und für die Einsetzung von Gentechnik gibt, die alle sehr starke Argumente sind die man nicht ignorieren kann. Man sollte aber in diesem Fall nicht nur auf die Verbraucher oder die Hersteller achten, sondern auch auf Umwelt Aspekte. Wie man in meinem Blog lesen kann ist die Gentechnik eher schädlich für unsere Welt da die Artenvielfalt, aber auch die übermäßige Verbreitung und dadurch auch die übermäßige Verwendung von Pestiziden eher negative Beispiele für Gentechnik sind. Im Hinblick auf die aktuelle Situation in der wir die Umwelt schützen müssen, sprechen mehr Argumente gegen die gentechnische Veränderung. Bei Pflanzen ist die Gentechnische Veränderung nicht so schlimm wie bei tieren, denn bei Tieren kann das ganze ungeahnte Maße annehmen. Wenn bei dem Prozess ein kleiner Fehler gemacht wird oder auch schon bei der Forschung, dann können Tiere entstehen die aufgrund der Veränderungen leiden müssen oder gar getötet werden müssen, da sie mit Fehlbildungen geboren werden könnten und so zum Beispiel nicht laufen können oder starke Schmerzen haben. Also Gentechnische Veränderungen an Tieren ist ethisch nicht vertretbar. Die Gentechnische Veränderung an Pflanzen meiner Meinung nach auch nicht, da es ein starker Eingriff in die natürlichen Vorgänge der Welt ist und viele negative Eigenschaften hat die bei den natürlich Pflanzen nicht der Fall sind.
Als Abschluss ist meiner Meinung nach die Gentechnische Veränderung von Lebensmitteln und Tieren nicht ethisch vertretbar aufgrund von „Fehlproduktionen“ oder anderer bereits genannter Umweltaspekte.

Quellen Text:

  • https://www.dwds.de/wb/Genmanipulation
  • https://www.greenpeace.de/biodiversitaet/landwirtschaft/anbau/gentechnik?BannerID=0719000015003143&gclid=Cj0KCQiAoNWOBhCwARIsAAiHnEjM6IGAqix0MgGkK1JvniTtjsLwe-2L9XdTq5qunJdsnS3baMmjGUIaAoj4EALw_wcB
  • https://www.bussgeldkatalog.net/gentechnik-pro-contra/
  • https://gentechniken.de/gentechnik-pro-und-contra/
  • https://www.stmuv.bayern.de/themen/gentechnik/anwendungsgebiete/gesundheit/index.htm
  • https://www.amgen.de/medien/featured-news/471/innovation-gentechnik-in-der-medizin/
  • https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gentechnik
  • https://www.duden.de/rechtschreibung/Gentechnik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.